Ergebnis7-1
Ligabetrieb

Fazit Spieltag 7!

instagraminstagram

2 Siege und 3 Niederlagen für die SG am dritten Rückrundenspieltag

Für die drei Mannschaften der SG UBC/Waldhof Mannheim neigt sich die Spielrunde 2019/2020 langsam dem Ende zu. Für die SG waren bereits vor Beginn dieses Spieltags tabellarisch keine großen Sprünge mehr möglich. Nichtsdestotrotz wollten alle drei Mannschaften Siege einfahren, um ihren jeweiligen Tabellenplatz zu behaupten. Dies gelang allerdings nur bedingt.

SG UBC/WaldhofTSG Dossenheim V: 7:1

Ihren ersten Heimspieltag der Rückrunde startete die erste Mannschaft der SG mit einem insgesamt ungefährdeten Sieg gegen die TSG Dossenheim V. Nachdem das Damendoppel kampflos an die SG ging, machten Tobias und Tim den zweiten Punkt mit einem starken ersten Herrendoppel fest, in welchem sie ihren Gegner mit 21:12 und 21:10 keine Chance ließen. Das zweite Herrendoppel von Christoph und Christian war deutlich enger. Von drei jeweils engen Sätzen konnten die beiden letztendlich aber leider nur den zweiten gewinnen und so stand es nach den Doppeln 2:1 für die SG. Das zweite Herrendoppel sollte allerdings das einzige knappe Spiel dieser Partie bleiben. Die Einzel von Stephanie, Tim, Tobias und Christian sowie das Mixed von Hilde und Christoph gingen nämlich allesamt in jeweils zwei Sätzen klar an die SG. Am Ende stand also ein ungefährdeter 7:1 Sieg für die SG fest.

SG UBC/WaldhofBC Viernheim: 3:5

Den Sieg aus dem Nachmittagsspiel konnte die erste Mannschaft am Abend leider nicht wiederholen. Gegen den BC Viernheim war es dieses Mal unsere Mannschaft, die ein Doppel (das zweite Herrendoppel aufgrund einer Verletzung) kampflos abgeben musste. Mit diesem Handycap ging es also in die anderen beiden Doppel und hier konnte die Partie zunächst gedreht werden: Sowohl Tim und Tobias als auch Hilde und Stephanie konnten ihre Doppel in jeweils zwei Sätzen für sich entscheiden. Den dritten Punkt für die SG holte dann noch Stephanie in einem ungefährdeten Dameneinzel. In den anderen Spielen fehlte der SG dann leider die nötige Portion Glück. In den vier noch zu spielenden Partien gingen gleich 3 Sätze in die Verlängerung und noch ein weiterer bis zum Stand von 21:19 und keiner dieser Sätze ging am Ende an die SG. Am heftigsten traf es das Mixed von Christoph und Hilde, welche den zweiten Satz mit 26:28 abgeben mussten. Am stärksten kratzte jedoch Christoph am unentschieden. Nachdem er den ersten Satz noch verloren hatte, bekam er das Spiel in der Folge immer besser in den Griff und gewann den zweiten Satz souverän mit 21:12. Im dritten Satz schlich sich allerdings dann wieder der Fehlerteufel ein und er musste sich letztendlich doch geschlagen geben und so gewann der BC Viernheim mit 3:5.

SG UBC/Waldhof II – TSG Dossenheim VI: 6:2

Auch für die zweite Mannschaft stand am letzten Wochenende der erste Heimspieltag der Rückrunde an. Gegen die TSG Dossenheim VI wollte man der ersten Mannschaft in nichts nachstehen und ebenfalls einen Sieg einfahren. Dies gelang auch, obwohl erneut auf einige Stammkräfte aus der Hinrunde verzichtet werden musste. Da die SG in diesem Spiel nur mit drei Herren antreten konnte, startete sie mit einem 0:1 Rückstand in die Partie. Dieser konnte aber bereits in den Doppeln wieder aufgeholt werden: Clara und Maria sowie Michael und Florian ließen Ihren Gegnerinnen/Gegnern im Damendoppel beziehungsweise ersten Herrendoppel keine Chance. In den Herreneinzeln konnten sich dann Florian und Michael für die beiden Niederlagen aus der Hinrunde revanchieren und das erste und zweite Herreneinzel dieses Mal für sich entscheiden. Florian musste dabei kurzzeitig noch einmal zittern, nachdem er den zweiten Satz nach einer 19:17 Führung noch abgeben musste. Im dritten Satz ließ er jedoch nichts mehr anbrennen und gewann mit 21:9. Das dritte Herreneinzel spielte dieses Mal Markus, der zwar alles gab, gegen einen starken Gegner jedoch letztendlich chancenlos blieb. Besser machte er es dann zusammen mit Maria im Mixed, welches die beiden in drei knappen und hart umkämpften Sätzen für sich entscheiden konnten. Den letzten Punkt für die SG holte Clara im Dameneinzel. Nach einem verschlafenen ersten Satz hielt sie in der Folge die Konzentration hoch und konnte so den zweiten und dritten Satz letztendlich klar für sich entscheiden.  

SG UBC/Waldhof II – TV Mannheim-Neckarau II: 3:5

Den zweiten Spieltag des Tages konnte die zweite Mannschaft dank Mika wieder vollständig bestreiten. Gegen den TV Mannheim-Neckarau II, der im Vergleich zur Niederlage aus der Hinrunde mit einer stark veränderten Mannschaft antrat, reichte das allerdings nicht aus, um eine Niederlage zu verhindern. Bereits nach den Doppeln stand es 1:2 für den Gegner. Lediglich Florian und Michael, die an diesem Spieltag ihre beiden stärksten Doppel der Saison zeigten, konnten ihr erstes Herrendoppel souverän für sich entscheiden. Mika und Markus, die in dieser Saison zum ersten Mal zusammen spielten, verloren das zweite Herrendoppel hingegen relativ deutlich und auch Clara und Maria mussten ihr Damendoppel nach drei Sätzen abgeben. Im ersten Herreneinzel musste Florian dann Lehrgeld bezahlen und verlor letztendlich deutlich. Besser machte es Mika im dritten Herreneinzel, der kämpferisch eine sehr starke Leistung zeigte und trotz Krämpfen deutlich gewinnen konnte. Das zweite Herreneinzel ging aufgrund einer Verletzung kampflos an Micha. Nachdem Markus und Ann-Kathrin ihr Mixed abgegeben mussten, stand zum Abschluss wieder einmal noch das Dameneinzel von Clara an und wie immer entfachte sich ein wirklich spannendes und schnelllebiges Match mit vielen starken Ballwechseln. Clara gab dabei alles, um noch das Unentschieden für die SG zu holen, doch leider reichte es am Ende nicht und Clara musste sich nach drei Sätzen letztendlich geschlagen geben. Somit stand das 3:5 für den TV Mannheim-Neckarau II fest. Trotz dieser Niederlage konnte die SG den zweiten Platz sichern und den Vorsprung zur SG Walldorf II wieder auf 3 Punkte ausbauen. Der TV Neckargemünd setzte seine Serie indessen fort und gewann auch an diesem Spieltag seine beiden Spiele. Mit 12 Siegen aus 12 Spielen ist die Meisterschaft bereits gesichert. Wir gratulieren herzlich zu einer starken Saison!

TV Neckargemünd II – SG UBC/Waldhof III: 5:3

Für die dritte Mannschaft der SG stand an diesem Spieltag lediglich eine Partie an. Dabei ging es für die Mannschaft nach Neckargemünd. Nachdem das Hinspiel noch 7:1 gewonnen werden konnte, ging es dieses Mal leider mit leeren Händen nachhause. Nach den Doppeln sah es dabei zunächst noch nach einem Sieg für die SG aus. Sowohl das Damendoppel von Ines und Ann-Kathrin, die sich im dritten Satz knapp mit 20:22 durchsetzen konnten, als auch das zweite Herrendoppel von Fabio und Frank gingen an die SG. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Frank, der aufgrund starker personeller Engpässe spontan eingesprungen ist und zwei starke Spiele machte. Auch das Mixed konnte er zusammen mit Ines gewinnen. Die beiden Doppel und das Mixed blieben aber leider die einzigen Siege für die SG. Das erste Doppel von Mika und Ralf sowie die drei Herren- und das Dameneinzel gingen allesamt an den TV Neckargemünd II. Dabei mussten das erste Einzel von Mika und auch das Dameneinzel von Ann-Kathrin beide erst im dritten Satz abgegeben werden. Ein Sieg für die SG wäre also durchaus möglich gewesen. Unterm Strich steht jedoch trotzdem eine Niederlage für die SG. Mit einem Spiel weniger und zwei Punkten Rückstand auf den TV Heidelberg steht die dritte Mannschaft derzeit auf Platz 4.

Aufgrund der akuellen Entwicklung in Zusammenhang mit dem Corona-Virus war dieser Spieltag auch der letzte der Verbandsrunde 2019/20. Es erfolgt der sofortige Saisonabbruch des Mannschaftsspielbetrieb O19, d.h. aller Begegnungen der Spieltage 8 und 8a.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen