Ligabetrieb

Spieltage 5 & 6!

instagraminstagram

Gemischter Rückrundenstart der SG

Die ersten zwei Rückrundenspieltage der Spielzeit 2019/20 sind Geschichte. Dabei konnten leider nicht alle Teams der SG an ihre guten Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen.

TSG Wiesloch II SG UBC/Waldhof: 1:7

Den Rückrundenauftakt konnte die erste Mannschaft der SG noch souverän gestalten. Gegen die TSG Wiesloch II musste sich lediglich Tobias R. im ersten Einzel im dritten Satz geschlagen geben. Alle anderen Partien gingen jeweils in 2 Sätzen an die SG und so stand am Ende ein ungefährdetes 1:7.

TSG Weinheim II – SG UBC/Waldhof: 4:4

Den zweiten Spieltag der Rückrunde eröffnete die erste Mannschaft bei der TSG Weinheim II. Während die beiden Herrendoppel von Tim und Tobias T. sowie von Christoph und Christian an die SG gingen, musste sich das Damendoppel von Hilde und Stephanie geschlagen geben. 1:2 also nach den Doppeln. Danach zeigte sich die TSG Weinheim II allerdings stark aufgelegt und konnte sowohl das erste Herreneinzel als auch das Dameneinzel sowie das Mixed für sich entscheiden. Nach diesem 4:2 konnte die SG also nur noch auf ein Unentschieden hoffen. Dieses sicherten Tobias und Christoph in zwei souveränen Herreneinzeln.

SG Walldorf – SG UBC/Waldhof: 6:2

Am Abend stand dann noch das Spiel gegen die SG Walldorf an, wo die erste Mannschaft leider ihre erste Rückrundenniederlage hinnehmen musste. Die Punkte für die SG sicherten sich dabei Tim und Tobias T. im ersten bzw. zweiten Herreneinzel. An einem Unentschieden kratzten Tim und Tobias T. im ersten Herrendoppel sowie Christoph im dritten Herreneinzel, welche sich jeweils erst knapp im dritten Satz geschlagen geben mussten. So stand am Ende dann leider eine 6:2 Niederlage für die SG.

DJK Neckarhausen – SG UBC/Waldhof II: 2:6

Auch die zweite Mannschaft der SG konnte mit einem Sieg in die Rückrunde starten. Dabei feierte Markus sein Saisondebüt und startete auch gleich mit einem Sieg im zweiten Herrendoppel zusammen mit Florian. Im ersten Herrendoppel zeigten Jonathan und Aljoscha eine starke Leistung und konnten es letztendlich für sich entscheiden. Sandra und Clara standen den Herren in nichts nach und ließen ihren Gegnerinnen im Damendoppel keine Chance. Nach den Doppeln stand es also bereits 0:3 für die SG. Den Sieg brachten dann die drei Herreneinzel von Florian, Jonathan und Aljoscha. Clara hätte das Ergebnis im Dameneinzel noch deutlicher gestalten können, musste sich aber nach einem spannenden Spiel knapp mit 20:22 im dritten Satz geschlagen geben, nachdem sie sich noch einmal stark zurückgekämpft hatte. Am Ende hieß es also 2:6 für die SG.

DJK Hockenheim – SG UBC/Waldhof II: 5:3

Am zweiten Spieltag der Rückrunde musste die zweite Mannschaft der SG auf einige Stammkräfte verzichten. Maria und Mika sprangen ein und machten ihre Sache ausgesprochen gut. Leider reichte das nicht aus, um die erste Niederlage der Rückrunde gegen die DJK Hockenheim zu verhindern. Das Spiel begann denkbar schlecht. Beide Herrendoppel mussten abgegeben werden. Allerdings konnten Maria und Sandra ihr Damendoppel nach drei Sätzen gewinnen und auf 2:1 verkürzen. Im Anschluss sprangen für die SG jedoch nur noch zwei Punkte in Form des ersten und dritten Herreneinzels von Florian und Mika heraus. Ein besonderes Lob geht hierbei an Mika, der von der dritten Mannschaft hochgeholt wurde und sein erstes Spiel überhaupt für die zweite Mannschaft machte. Im dritten Herreneinzel zeigte er dabei sowohl läuferisch als auch technisch eine sehr starke Leistung und zwang seinen Gegner nach drei Sätzen in die Knie. Auch in den anderen drei Spielen des Spieltags zeigte das Eigengewächs des TV Waldhof sehr starke Leistungen. Das macht Lust auf mehr! Leider gingen die anderen Partien des Spiels allesamt an die DJK Hockenheim und so stand es am Ende 5:3. Dass hier deutlich mehr drin gewesen wäre zeigen das erste Herrendoppel vom krankheitsgeschwächten Micha und von Florian, das zweite Herreneinzel von Micha sowie das Dameneinzel von Sandra. Alle drei Partien gingen in den dritten Satz, wobei hier jeweils die Kraft zu fehlen schien, um den Sieg für die SG zu holen.

SG Walldorf II – SG UBC/Waldhof II: 4:4

Ein wenig besser, aber auch nicht perfekt verlief das Abendspiel gegen die SG Walldorf II. Immerhin konnten hier sowohl das Damendoppel von Sandra und Maria, als auch das zweite Herrendoppel von Mika und Aljoscha jeweils im dritten Satz gewonnen werden. Lediglich Florian und Micha mussten sich im ersten Herrendoppel nach zwei knappen Sätzen erneut geschlagen werden. Da das Dameneinzel kampflos an die SG UBC/Waldhof II ging, stand es zu diesem Zeitpunkt bereits 1:3. Das Unentschieden sicherte dann Florian im ersten Herreneinzel, der nach den Blackouts in seinen beiden Doppeln des zweiten Spieltags zumindest in den Herreneinzeln zu seinem gewohnten Spiel finden konnte. Es stand also 1:4 und die Mannschaft konnte sich somit berechtigte Hoffnungen auf einen Auswärtssieg machen. Diese wurden allerdings nicht erfüllt, denn die restlichen drei Partien in Form des Mixed und des zweiten und dritten Herreneinzels gingen allesamt an den Gegner. Mit dem Unentschieden gegen den Tabellennachbarn konnte man den zweiten Tabellenplatz zumindest behaupten. Der Vorsprung zu Platz drei ist durch die Niederlage gegen die DJK Hockenheim allerdings auf lediglich einen Zähler geschrumpft. Um am Ende der Saison also nach wie vor auf Platz 2 zu stehen, sollten an den letzten zwei Spieltagen also noch ein paar Siege eingefahren werden. Der Aufstieg ist für die zweite Mannschaft der SG derweil nur noch rechnerisch möglich. Der Abstand zum Tabellenersten aus Neckargemünd beträgt mittlerweile 6 Punkte bei noch 4 Spielen.

BC Viernheim II SG UBC/Waldhof III: 3:5

Als einzige der drei Mannschaften der SG erwischte die dritte Mannschaft einen perfekten Start in die Rückrunde. Am ersten Spieltag ging es gegen den BC Viernheim II. Hier konnten Deshpande und Alexander sowie Ralf und Fabio das erste, beziehungsweise zweite Herrendoppel für sich entscheiden. Beinahe hätte es nach den Doppeln bereits 0:3 für die SG gestanden, allerdings mussten Jennefer und Ines ihr Damendoppel im dritten Satz mit 21:19 an ihre Gegnerinnen abgeben. Besser machten es dann Alexander und Ines im Mixed sowie Ralf und Fabio, welche das zweite und dritte Herreneinzel gewinnen konnten. Desphande und Jennefer mussten ihre Einzel hingegen nach drei Sätzen abgeben. Somit stand am Ende ein 3:5, welches mit ein bisschen mehr Spielglück auch höher hätte ausfallen können.

TSG Weinheim III – SG UBC/Waldhof III: 1:7

Einen deutlicheren Sieg feierte die dritte Mannschaft dann am zweiten Spieltag bei der TSG Weinheim III. Bereits nach den Doppeln stand es 0:3 für die SG. Deshpande und Alexander, Ralf und Fabio sowie Ines und Jennefer konnten ihre Doppel jeweils souverän gewinnen. Ähnlich erfolgreich verliefen die Einzel. Ann-Kathrin, Desphande, Ralf und Fabio sorgten dafür, dass alle vier Partien an die SG gingen. Lediglich Alexander und Ines mussten sich im Mixed geschlagen geben. Am Ende stand es also 1:7 für die SG, die nun auf Platz drei steht, Punktgleich zum Verfolger TV Heidelberg III. Allerdings hat die SG noch ein Spiel weniger als der TV Heidelberg. Auf Platz 2 fehlen der dritten Mannschaft aktuell wiederum 5 Punkte, bei einem Spiel weniger.

Der nächste Spieltag steht am 7 März an. Während die dritte Mannschaft noch einmal Auswärts ran muss, haben die erste und die zweite Mannschaft ab jetzt nur noch Heimspieltage in der Sportpark-Halle. Dort gilt es die nötigen Punkte einzufahren, um die Saison zufriedenstellend abzuschließen.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen