Über uns / Wie alles begann

Ganz Baden hat dem TV Waldhof diesen Sport zu verdanken, denn die Wiege des Sports um den kleinen Federball liegt in Mannheim, genauer gesagt “uff em Waldhof”.

Wir schreiben das Jahr 1954. Vier TVW`ler verfielen diesem Sport & waren die Pioniere des Wald- und Wiesenfederballs.

1955 war es dann so weit und es kam zur Abteilungsgründung. Ein Jahr später wurden diese Anstrengungen belohnt & durch die Unterstützung indischer / pakistanischer Ingenieure entwickelte sich dieser Sport weiter.

Erster Trainingsort war ein alter Tanzsaal auf dem Waldhof, zweckentfremdet & unter Zuhilfenahme von Hochsprungständern, Volleyballnetzen und Klebeband entstand das erste Spielfeld.

Als logische Konsequenz dieses geselligen Beisammenseins häuften sich die Trainingsabende, die spielerischen Leistungen verbesserten sich und aus dem Tanzsaal zog man schließlich weiter in ein neues Domizil, die Turnhalle der Luzenbergschule.

Die Abteilung fand immer mehr Zulauf und die ersten Siege auf regionaler/nationaler Ebene stellten sich schnell ein.

Badische Einzelmeister ( 1961 ), Vizemeister MX ( 1961 ).

1963 gingen bei den Badischen Meisterschaften drei von vier Titeln nach Monnem.

Desweiteren kamen auch die ersten Badischen Mannschaftsmeistertitel  ( 1962 ) dazu.

Einige Jahre später musste wiederum aufgrund des Platzmangels ein neues Domizil gefunden werden. Dieses Mal die Halle des Liselotte-Gymnasiums.

Als Mannschaft spielte man bereits in der süddeutschen Oberliga.

In den 70iger Jahren zählte der TVW zur Spitze Baden-Württembergs und 1980 schließlich erblickte das “Wasserturmpokalturnier” das Licht der Welt.
Eines noch heute der beliebtesten Turniere BWs war geboren. Mittlerweile veranstaltet die Abteilung dieses Wertungsturniers bereits zum 35. Male.

Desweiteren richtete die Abteilung in ihrer langjährigen Geschichte zahlreiche Großveranstaltungen in Mannheim aus. Erstes Highlight war das Länderspiel Deutschland gg. Irland am 18.10.1984.

2 Jahre später übernahm die Abteilung zudem die Ausrichtung des Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen die Badmintonmacht China.

Bis heute kamen noch weitere Veranstaltungen dazu (Jugendturniere, Stadtmeisterschaften, BW-Meisterschaften etc. ).